Samstag, 20. April 2024

Oberliga 1. Spieltag - Badenia 1 in Laudenbach

Unsere 1. Mannschaft hatte heute ihren Saisonauftakt bei der TG Laudenbach. Da unsere Zweite auch in der Oberliga spielt, war der erste Gegner dieses Spieltages unsere Badenia 2.

Anita, Lisa, Christina, Svenja, Tobias, Carmen, Ali und Klaus

Hier der Bericht von Anita zum Spieltag:

Gegen 08.30 Uhr fuhr Badenia 1 mit Klaus, Lisa, Christina, Svenja und mir (Ali kam mit Tobias und Carmen C. mit ihrem Vater Carsten) gemeinsam zum 1. Oberliga-Spieltag nach Laudenbach. Regen und Kälte waren vorhergesagt, dies trat zum Glück nicht ein. Kälte ja, aber der Regen kam erst am Ende der zweiten Begegnung. Der Verein hat alles sehr schön vorbereitet. Ein Zelt stand zur Verfügung und für Getränke und Essen war gesorgt. Ein schönes Gelände mit Terrains die verschieden präpariert waren.
Klaus hielt noch eine kurze Ansprache mit der Aufstellung der Triplettes. Gegen 10 Uhr begann das Spiel gegen Badenia 2. Obwohl wir hoch motiviert waren, gingen alle zwei Tripletten verloren. Bei den Doubletten konnten nur Klaus und ich ein Spiel gewinnen. Nun, wir gaben die Partie 1 zu 4 ab.
Die zweite Begegnung gegen Waldhof 2 wurde mit geänderter Aufstellung gespielt. Mit dem Triplette Lisa, Carmen und Tobi konnten wir eine Partie gewinnen. Die zweite ging verloren. Nun hing wieder alles an den Doubletten. Gut aufgestellt, aber ohne Fortune, verloren wir alle drei Doubletten. Eines ganz eng zu 12. Sehr schade. Wiederum 1 zu 4.

Teambesprechung bei Badenia 1

Ein wenig frustriert waren wir schon. Nahmen uns aber vor, am kommenden Samstag in Edingen-Neckarhausen mit viel Optimismus an die Spiele zu gehen. Am Ende der Begegnungen fing es sehr stark an zu regnen. Da hatten wir ein wenig Glück, nicht mehr spielen zu müssen. Dann traten wir den Heimweg an. Klaus fuhr uns sicher zurück zur Badenia.

Vielen Dank an Anita für Deinen Bericht. Wir drücken euch die Daumen für den kommenden Spieltag in Edingen-Neckarhausen. Dort spielt Badenia 1 gegen Malsch 2 und die 1. Mannschaft aus Brühl.
Aktuell steht Badenia 1 mit 2:8 Spielen und und 0:2 Punkten auf Platz 11 in der Tabelle der Oberliga.

Landesliga 1. Spieltag - Badenia 3 in Malsch

Badenia 3 hatte heute den 1. Spieltag in der Landesliga. Ausgerichtet wurde das Turnier von den Boule-Freunden Malsch. Zum Glück blieb es trocken, aber es wehte ein kalter Wind und die dicken Jacken konnten wir nur in den kurzen Sonnenphasen ausziehen.

Linus, Achim, Emanuel, Michael, Hannah, Stefan und Wolfgang

Die Eröffnungsartie spielten wir gegen die 1. Mannschaft des BSC Neunkirchen. Im Triplette traten Hannah, Michael und Stefan sowie Achim, Emanuel und Linus an. 

Linus, Emanuel und Achim

Wir führten zu Beginn in beiden Partien deutlich, doch dann holten die Neunkirchener auf. Achim, Emanuel und Linus konnten jedoch das Spiel wieder zurückholen und gewannen 13:10. Das zweite Triplette unterlag 9:13.
Nun mussten zwei Doublettes gewonnen werden um den ersten Punkt zu holen. Leider konnten nur Emanuel und Wolfgang einen Sieg erspielen, die beiden anderen Doublettes unterlagen. Enstand 2:3 - den ersten Punkt hatten wir somit knapp verpasst.

Die Plätze waren vom Regen sehr weich

Unser nächster Gegner waren die Spieler*innen der Wagbach-Bouler aus Altlußheim. Die Mannschaft ist aus der Bezirksliga aufgestiegen und wir hatten gegen dieses Team noch nie gespielt. Wir traten in den Triplettes mit der selben Besetzung wie zuvor an.
Zu Beginn führten Hannah, Michael und Stefan, doch dann gelang den Altlußheimern eine 5er- und eine 6er-Aufnahme in Folge. Katastrophe - Spielstand plötzlich 4:11. Doch mit einem tollen Weitschuss für 5 Punkte brachte uns Hannah in der nächsten Aufnahme wieder ins Spiel. Der kurze Frust war vergessen und wir hatten das Spiel wieder in der Hand. Endstand 13:11.
Unser zweites Doublette unterlag und somit hatten wir die selbe Ausgangssituation wie zuvor. 1:1 nach den Triplettes.

Triplette gegen die Wagbach-Bouler

Bei den Doublettes kamen wir nicht ins Spiel, nur Achim und Michael hatten bis kurz vor Ende der Partie noch Chancen einen Spielpunkt für uns zu holen - am Ende gewann der Gegner mit 10:13, die beiden anderen Doublettes verloren wir deutlich mit 4:13.

Trotz Publikum beim letzten Doublette leider kein Spielpunkt

Somit endete die zweite Begegnung des ersten Spieltages 1:4. Tagesbilanz 3:7 Spielpunkte und der 11. Tabellenplatz. Da wäre mehr drin gewesen, heute gelang es uns nicht unsere Leistung abzurufen. Beim nächsten Spieltag in Külsheim machen wir das besser.

Freitag, 19. April 2024

Treffen beim PC Oberhoffen im Elsass

Heute war eine Badenia-Delegation beim PC Oberhoffen-sur-Moder im Elsass eingeladen um sich näher kennen zu lernen und über mögliche gemeinsame Projekte zu sprechen. Im Vorfeld haben wir auf verschiedenen Turnieren in Frankreich schon Kontakt zu in der Jugendarbeit engagierten Spielerinnen und Spielern aus unserem Nachbarland geknüpft.

Die selben Vereinsfarben wie Badenia

Lisa, Carmen, Steffi, Achim, Klaus und Stefan trafen sich mit dem Präsidenten des PC Oberhoffen und den Trainern und Verantwortlichen in der Jugendarbeit. Ebenfalls eingeladen waren die Jugendvertreter der Départments Bas-Rhin, Haut-Rhin und der Region Grand Est.
Wir wurden herzlich empfangen und zuerst wurde gemeinsam gegessen. Es gab gegrillte Würstchen und leckere Salate.


Im Anschluss setzten wir uns zusammen um über gemeinsame Projekte mit dem Schwerpunkt Jugendaustausch und gemeinsame deutsch-französische Turniere zu beraten.

Was können wir gemeinsam auf die Beine stellen?

Als erste Projekte haben wir vereinbart drei Turniere im Jahr zu spielen. Badenia und der PC Oberhoffen werden je ein Turnier in der warmen Jahreszeit ausrichten. Im Winter - erstmals am 30. November - veranstalten wir ein gemeinsames Turnier beim Cercle Bouliste d'Illzach bei Mulhouse. Der Verein verfügt über eine Halle mit 48 Bahnen.

Klaus mit Mickael und Henryk

Für den 28. Juli haben wir eine Gegeneinladung ausgesprochen, dann kommt die französische Delegation zu Badenia. Eigentlich hätten wir zum Abschluss gerne noch gemeinsam ein paar Kugeln geworfen, aber das miese Wetter mit Dauerregen hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Dauerregen in Oberhoffen

Wir hatten einen schönen Tag mit vielen tollen Gesprächen in freundschaftlicher Atmosphäre. Herzlichen Dank an Sébastien (Präsident des PC Oberhoffen) für die Organisation und an alle Beteiligten, die uns so herzlich empfangen und toll bewirtet haben.
Wir freuen uns auf die gemeinsamen Projekte und alles was darüber hinaus noch entstehen kann. Merci beaucoup et à bientôt.

Donnerstag, 18. April 2024

Taktikworkshop

Am vergangenen Sonntag trafen sich 16 Badenia Spielernnen und Spieler zu einem 6- stündigen Taktikworkshop.

Bestens vorbereitet von Lisa (B-Trainerin) und Jutta (C-Trainerin) wurde zunächst die vorab gestellte Hausaufgabe rege diskutiert. Dann folgte ein theoretischer Input zum Thema Taktik, bevor es in Kleingruppen an die praktischen Übungen zu konkreten Spielsituationen ging.
Ziel war mit Blick auf das eigene Können taktische Ideen im Team zu entwickeln und diese dann auch umzusetzen.

Beim Spielen mit den Zielkugeln wurde unter anderem klar: Das ist die erste Kugel im Spiel!!!
Vielen Dank an Carmen, die mal wieder ein leckeres Mittagessen für alle gekocht und auch am Morgen für Kaffee und Häppchen gesorgt hat.

Alle Teilnehmer*innen waren hochzufrieden und nahmen viele neue Anregungen und praktische Tipps mit. Ein großes Dankeschön an Jutta und Lisa, die diesen Workshop sehr interessant und sehr professionell durchgeführt haben. Bravo !

Montag, 15. April 2024

Kreisliga 1. Spieltag - Badenia 4 und 5

Für unsere beiden Kreisliga-Mannschaften Badenia 4 und Badenia 5 begann die Ligasaison bereits am letzten Samstag. Ausrichter des ersten Spieltages war der TV 1877 Waldhof. Wie immer spielten in der ersten Begegnung unsere beiden Badenia-Teams gegeneinander.

Badenia 4 und 5 sitzen gesellig beisammen

Hier der Bericht von Carmen zum Spieltag von Badenia 5:

Endlich ist es soweit. Erster Ligaspieltag bei TV 1877 Waldhof. Heute spielten wir gegen Badenia 4 und TG Laudenbach 4. Nach den beiden Triplettes und zwei Doublettes steht es 2:2. Nach einem spektakulären Spiel zwischen Sonja und Elvira gegen Mia und Adrijan (es war sein erstes Ligaspiel) steht es 13:11 für das Team Badenia 4. Knapp verloren, aber super gespielt. Das Ergebnis 3:2 für unsere 4. Mannschaft.
Beim nächsten Spiel gegen Laudenbach steht es nach den Triplettes wieder 1:1. Dieses Mal haben wir es nicht geschafft unseren Gegner unter Druck zu setzen und alle drei Doublettes verloren.
Es waren sehr schöne Aufnahmen von unserer Jugend. Alle sind CADETS und schon sehr weit in ihrer spielerischen Entwicklung sowie kompetent in ihren Entscheidungen. BRAVO. Natürlich ging es nicht ohne Trixi und Carol, die mit den Jugendlichen souveräne Mitspielerinnen hatten. Danke euch beiden.
Bis zum 8.6.2024 wieder beim TV Waldhof. Eure Carmen

Badenia 5: Carmen, Jakob K., Carol, Johanna K., Adrijan, Mia und Trixi

Badenia 4 trat nach der Begegnung gegen unsere Fünfte im zweiten Spiel des Tages gegen die 2. Mannschaft des TC St. Leon an. Ein Punkt gegen Badenia 5 war bereits geholt. 
Kerstin, Sonja und Christian konnten ein Triplette mit 13:3 deutlich für uns entscheiden, das andere Triplette unterlag dem Team aus St. Leon mit 5:13.

Das erfolgreiche Triplette mit Kerstin, Sonja und Christian

Zwei Doublettes mussten jetzt noch gewonnen werden um einen zweiten Punkt zu holen. Leider spielte St Leon stark auf und die drei Doublettes mussten mit 6:13, 2:13 und 9:13 an den Gegner abgegeben werden.
Endstand 1:1. Ein Punkt ist geholt und Badenia 4 steht nach dem ersten Spieltag mit 4:6 Spielen und 1:1 Punkten auf Platz 6 in der Tabelle.

Badenia 4: Gabi, Kerstin, Steffen, Claus, Ellen, Elvira, Sonja und Christian

Weiter geht es mit dem zweiten Spieltag am 8. Juni. Ausrichter ist erneut der TV 1877 Waldhof. Unsere beiden Kreisliga-Mannschaften haben dann am zweiten Spieltag drei Begegnungen - wir drücken euch die Daumen.
Oberliga und Landesliga starten am kommenden Samstag, den 20. April, in die neue Saison. Badenia 1 und 2 spielen in Laudenbach und Badenia 3 ist bei den Boule-Freunden Malsch zu Gast.

Samstag, 6. April 2024

Spieler*in des Monats April 2024

Bei herrlichem Wetter kamen heute 32 Spielerinnen und Spieler zum Turnier. Nach drei Runden Doublette Supermelée standen die Sieger fest und die Erstplatzierten wurden von Birgit ausgezeichnet.

Platz 1 geht an Philippe. 3 gewonnene Partien und 32 Kugeln im Plus
Herzlichen Glückwunsch

Norbert erreichte Platz 2 mit 3 gewonnen Spielen und 28 Pluspunkten
Bravo, Norbert!

Platz 3 erspielte Ali mit 3 Siegen und 26 Kugeln im Plus
Herzlichen Glückwunsch 

Die nächste Runde wird am Freitag, den 3. Mai gespielt
Einschreibeschluss 18.30 Uhr
Spielbeginn 18.45 Uhr

Freitag, 29. März 2024

Ein Lob für Badenia

Michaela Durst von den Boule-Freunden Malsch hat uns ein großes Lob für die Organisation der Landesmeisterschaft ausgesprochen, hier ihre Worte:

Guten Morgen nach Feudenheim, 

es gibt Dinge, die müssen einfach mal laut gesagt werden : 

Ihr habt mit eurem Team wieder einmal die Ausrichtung der LM Damen Doublette und Tireur überragend gemeistert !

Wo soll ich anfangen ? 
Bei der kompletten Organisation natürlich: Beginnend mit der Turnierleitung in gewohnter Manier, dem Schiedsrichtergespann, den absoluten überragenden Platzverhältnissen und dem Turnierverlauf als solches. 

Das Angebot der Bewirtung war, auch wie immer und dafür seid ihr auch bekannt, überragend ! Mit einer Vielfalt an Angeboten, die kaum zu übertreffen ist und dann noch die Spontanität, am späten Abend doch noch den Glühwein heiß zu machen für all diejenigen, die noch im Turnier waren und ziemlich durchgefroren. 

Was kann man da nur sagen ? 
Das war irre gut - ihr seid klasse !

Bitte weitergeben an das komplette Badenia Team - vor und hinter den Kulissen ! 

Und bitte bleibt weiterhin als Ausrichter verfügbar - ich bin mir sicher, ich spreche für alle Damen (und Besucher): 

Das war irre !

Es grüßt euch ganz herzlich, Michaela

Vielen Dank an Michaela für die lobenden Worte und nochmal herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Landesmeisterschaft an Dich und Katrin.

Hier noch der Link zum Bericht des BBPV zur LM: LINK

Sonntag, 24. März 2024

Landesmeisterschaft Frauen BaWü bei Badenia

Am Samstag, den 23. April wurde die offene Landesmeisterschaft Doublette Frauen auf unserer Anlage ausgetragen. Parallel dazu fand die Qualifikaktion Tireur zur Deutschen Meisterschaft statt. 56 Doublettes spielten um die Landesmeisterschaft  - eine Rekordbeteiligung.
In Wochenlanger Vorbereitung wurden der Essensplan erstellt, die Helfer*innen eingeteilt, Plätze vorbereitet, das Zelt aufgebaut, Tische und Bänke aufgestellt, vorgekocht, Kuchen gebacken etc.

Das Zelt wird an seinen Platz getragen

Gute Planung ist die halbe Miete - Danke Carmen

Am Freitag wurde bereits vorgekocht

Falls es regnet: Klaus und Christian haben die Plätze abgedeckt

Am Turniertag waren die ersten Helfer*innen bereits vor 7.00 Uhr auf dem Platz. Es wurden Brötchen belegt, Kaffee gekocht, alle Geräte verkabelt, Plätze nummeriert und das Buffet aufgebaut. 
Die Turnierleitung hatten Michael Dippel, Kai Kutsch und Michael van Daalen. Das Schiedsrichtergespann bestand aus Paul Abraham, Elisabeth Fenne, Rene Kutsch und Peter Langer.

Achim weist den Weg zu unseren Parkplätzen

Die letzten Vorbereitung bei uns...

...und bei der Turnierleitung

Lisa begrüßt die Spielerinnen und Gäste

Gleich beginnen die Spiele...

... und das Buffet ist gerichtet

Um 10.00 Uhr begannen die Partien der Vorrunde. 8 Doublettes mit Beteiling vom TSV Badenia waren am Start. Gespielt wurde Im Poule ABC. Das Wetter zeigte sich zuerst von seiner freundlichen Seite, doch drei kurze Regenschauer und ein kühler Wind machten den Tag doch eher ungemütlich.

Lisa spielte mit Elfi

Das Doublette Carmen und To-Kim

Elvira und Trixi im Doublette

Carmen spielte mit Kerstin

Nach den beiden Partien in der Vorrunde ging es weiter mit den Poule-Spielen. Carmen und Kerstin sowie Sonja und Nadine spielten weiter im C-Turnier. Carol und Gabi, sowie Anita und  Sabrina im Poule B.

Carol mit Gabi

Das Doublette Sonja und Nadine (PC Bouletten)

Birgit spielte mit Svenja

Anita im Team mit Sabrina Detant (BF Malsch)

Gabi war schon am Freitag angereist und spielte mit Maria Schirmeister

Während die Spiele liefen hatten unsere fleißigen Helfer und Helferinnen auch mal Pause, um bei den Spielen oder beim Tireur-Wettbewerb zuzuschauen. Viele hatten sich gemeldet und halfen am Buffet, kochten Kaffee und Essen nach, sammelten Geschirr ein und erledigten was sonst noch alles an einem langen Turniertag zu tun ist.

Sucht Ali schon Ostereier? - Nein, er sammelte Geschirr ein

Klaus und Stefan am Fachsimpeln

Carmen hatte nie Pause - wenn sie nicht spielte, half sie am Buffet

Die beiden haben sich auch eine kurze Pause verdient
Lisa und Trixi sind schon seit fast 12 Stunden auf dem Platz

Im Tireur-Wettbewerb unterlag Anita gegen Maria Hein in einem spannenden Wettkampf. Anita erreichte Platz 5 und ist somit für die Deutsche Meisterschaft Tireur Frauen in Berlin qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Berlin!

Gerade regnet es wieder: Anita beim Tireur-Wettbewerb

Carmen und Kerstin konnten sich im C-Turnier auf Platz 3 spielen. Herzlichen Glückwunsch an euch zu diesem Erfolg.

Der 3. Platz im C-Turnier: Carmen und Kerstin

Sonja und Nadine erreichten das Finale im C-Turnier. Sie unterlagen zwar im Spiel um Platz 1, aber nach einem langen Turniertag erspielten sie Platz 2. Bravo!

Sonja und Nadine mit ihren Final-Gegnerinnen. Platz 2 im C-Turnier

Carol und Gabi haben gegen starke Gegnerinnen toll gespielt und erreichten den 3. Platz im B-Turnier. Eine tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch!

Platz 3 in B für Carol und Gabi

Anita und Sabrina erreichten im B-Turnier den 1. Platz und somit die höchste Platzierung aller Badenia-Teilnehmerinnen bei dieser Landesmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Platz 1 im B-Turnier: Anita und Nadine (BF Malsch)

Siegerinnen im A-Turnier wurden Katrin Magin und Michaela Maria Durst von den Boule-Freunden Malsch. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Landesmeisterschaft.

Platz 1: Michaela und Katrin (BF Malsch)

Herzlichen Dank an alle Helfer und Helferinnen die im Vorfeld und am Turniertag dazu beigetragen haben, dass der Tag reibungslos abläuft. Ein besonderer Dank an Carmen für die tolle Organisation unseres Buffets und an Klaus für die vielen Stunden Arbeitseinsatz auf unserer Bouleanlage.
Ebenfalls herzlichen Dank an die Turnierleitung des BBPV für die tolle Organisation des Turniers, an die Schiedsrichter*innen für ihren Einsatz und an die Spielerinnen für spannende und faire Spiele.

Und zum Schluss: Fundsachen - es ist einiges vergessen worden

Wer hier etwas wiedererkennt, das vermisst wird, kann es während unserer Spielzeiten (Mi. & Fr. ab 18 Uhr) bei uns abholen.